Gastbeitrag

Sind Firmenbeteiligungen nicht viel zu teuer?

Diskussionen auf der einen, Investitionen auf der anderen Seite: Seit Jahren prägen Debatten über das steigende Preisniveau für Unternehmenskäufe den weltweiten Private-Equity-Markt. Auch über das richtige Timing beim Erwerb der Firmen wird umfassend diskutiert. Was an dieser Stelle jedoch oftmals zu kurz kommt, ist eine genaue Analyse der Gründe dafür, warum Unternehmen heute einen höheren Preis rechtfertigen als noch vor einigen Jahren.

Dabei kann bereits eine detaillierte Betrachtung der Branche in den vergangenen Jahren spannende Ansatzpunkte für diese Entwicklung liefern. Davon ist auch Circle-Eleven-Geschäftsführer Alexander Binz überzeugt: In einem umfassenden Gastbeitrag für das Private-Banking-Magazin wirft der Experte nicht nur einen genauen Blick auf die wesentlichen Trends, die den Private-Equity-Markt seit geraumer Zeit bestimmen. Die Diskussionen über das hohe Preisniveau werden auf diese Weise vor allem in einen größeren Kontext eingeordnet.

Den Originalartikel finden Sie unter www.private-banking-magazin.de